MW-ueber-mich.jpg

Zu meiner Person



Meine Wurzeln liegen im Schwarzwald. Dort bin ich geboren, das erdet mich. Aufgewachsen bin ich am Bodensee mit der Erfahrung, wie schnell ein Sturm das Gewässer durcheinanderwirbelt. Dann ist es wichtig die Ruhe zu bewahren, sicher zu steuern und jede heftige Sturmböe – sprich Veränderung – anzunehmen.

Auch beruflich habe ich unterschiedliche Welten erfahren: Aus Liebe zur Sprache habe ich Germanistik studiert. Aus Interesse an Lebensgeschichten wurde ich Journalistin. Und, aus der Überzeugung heraus, dass wir gesund bleiben, wenn wir Veränderungen mitgestalten, begleite ich Menschen als Coach und Beraterin.

Zeitweise kam dazu auch noch das »berühmte« Management einer Familie. Meine beiden inzwischen erwachsenen Töchter haben mich intensives Zuhören ebenso gelehrt, wie die – fürs Leben ebenfalls wertvolle Übung – des Loslassens!

Bleibt mir noch, den Dichter Joachim Ringelnatz zu zitieren: »Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt.« – Ja, Lachen hält gesund – davon bin ich zutiefst überzeugt. Und diese Überzeugung gebe ich gerne weiter.


Werdegang

  • Studium der Germanistik und Romanistik in Konstanz und Freiburg. Abschluss mit »Magister Artium« (M.A.)

  • Seit 1990 Redakteurin und Autorin im Südwestrundfunk (SWR)

  • Seit 2000 interne Trainerin und Coach im SWR

  • Seit 2001 selbständig tätig als systemische Beraterin, Trainerin und Coach

  • Moderatorin öffentlicher Veranstaltungen und Impulsgeberin durch Vorträge


Fort - und Weiterbildungen

  • Trainerausbildung
    (WBS Stuttgart)

  • Weiterbildung als Systemischer Coach
    (Hauser Consulting, Augsburg,
    Zertifiziert vom Deutschen Bundesverband Coaching)

  • Neurolinguistisches Programmieren: NLP Practitioner
    (Kroeber Kommunikation, Stuttgart)

  • Weiterbildung: Psychodrama für Coaching und Supervision
    (Moreno Institut, Stuttgart)

  • Hakomie, erfahrungsorientierte Körpertherapie
    (Hakomi Institut, München)

  • Selbstmanagement nach dem Züricher Ressourcenmodell
    (Milton Erickson Institut Heidelberg, Maja Storch und Dr. Frank Krause, Berlin)

  • IFS, Systemische Therapie mit der Inneren Familie nach Richard W. Schwarz,
    (Eva Orinsky, München)

  • Hypnotherapie bei Schlafstörungen und zur Stärkung eigener Ressourcen
    (Milton Erickson Institut, Heidelberg)

  • Praktische Konsequenzen aus der Hirnforschung
    Die heilende Kraft der inneren Achtsamkeit
    (Dr.med. Christian Gottwald, Eidos München)

  • Resilienz und Achtsamkeit
    (Benedictushof, Würzburg)

 
<
>